Laufnews 31.7.

35. Deko Volkslauf

Vor dem Lauf

Der Deko Volkslauf in Noswendel ist einer der letzten richtigen Volksläufe im Saarland. Umso größer war die Freude, dass  dieser Lauf Corona (vorerst zumindest) überlebt hat. Die 35. Auflage gab es zwar in abgespeckter Form, also ohne Halbmarathon, dafür aber mit allem was, zum Deko Volkslauf gehört. Ein Kuchenbuffet, das seinesgleichen sucht, die besten Schwenker der Region und wie immer, bestes Sommerlauf-Wetter. Da man in Noswendel Sonntags noch am frühen Morgen startet, ist die Sommerhitze kein Problem, spätestens im Wald, dem Noswendler Bruch, ist es dann sehr angenehm zu laufen.

Genauso wenig selbstverständlich ist die Tatsache, dass heute 10 Marpinger Jungs und Mädels vor Ort waren. Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung unserer Läufer/innen. Gerade in der aktuellen Lage sind wir im Vergleich gut gerüstet, nicht jeder Verein kann das aktuell noch von sich behaupten. Es ist in der heutigen Zeit einfach sehr schwer, Leute zum Laufen zu motivieren. Für uns bedeuteten 10 Teilnehmer/innen heute die drittstärkste Gruppe in Noswendel, was die herzlichen Veranstalter/innen des FC Noswendel Wadern mit einem kleinen Bierfass belohnten. Freut euch schon mal im Lauftreff auf ein kühles Bier vom Fass.

Schnellster Marpinger war wie so oft unser guter Ramon Bernardon, der den Lauf bereits 3x über die Halbmarathon-Distanz für sich entscheiden konnte. In diesem Jahr musste er mit dem 4. Gesamtplatz über 10 Kilometer drei viel jüngeren Läufern den Vortritt lassen.

Dirk Schu und unser Vereinsmeister der Klasse M55, Dieter Schneider-Holbach, zeigten was Vereinsgemeinschaft heißt. Statt über die Staumauer gegeneinander zu spurten liefen die beiden gemeinsam nach 47:39 Min. über die Ziellinie. Ihnen folgte 53 Sekunden später Peter Brücker und weitere 43 Sekunden später Lucia Dewes, die damit ihre Altersklasse gewinnen konnte.

Einen für die LTF Marpingen sehr erfreulichen Einstand feierte Birgit Holbach, die wir nach ihrem Mann Dieter und ihrer Tochter Jamina nun ganz herzlich in unseren Reihen begrüßen dürfen. Nachdem die beiden Familienmitglieder, Vater und Tochter schon mehrfach für die LTF am Start waren, konnte Birgit heute mit einer 56er Zeit nachlegen.

Mit einer 57er Zeit lief Thorsten Mayer über Ziellinie, an der bereits Rebekka Blankenburg und Ruth Finkler warteten. Ruth bildete die moralische Unterstützung unserer Läufer/innen im Zielbereich. Rebekka startete erfolgreich beim 5km-Freizeitparklauf, der kurz nach dem 10km Hauptlauf, vor dem Deko-Center gestartet wurde. Rebekka konnte ihre 5km-Zeit vom Lauf in Lebach um über 2 Minuten verbessern. Im Gesamteinlauf der Frauen belegte sie sogar den 4. Platz. Mit dieser Steigerung sollte einem Debut auf der 10km-Distanz nichts mehr im Wege stehen, außer viel Training vielleicht J

Jennifer Mayer und Sabrina Harnacke rundeten einen sehr erfolgreichen Lauftag der LTF Marpingen mit einer Zeit von rund 70 Minuten ab, wobei Sabrina, bei ihrem 3. Lauf für die LTF Marpingen ihren ersten Podestplatz  (3.Platz) erreichte. Zur Belohnung gab es bei der Siegerehrung ein Handtuch. Hoffentlich gibt es noch lange die klassische Form der Volksläufe im Saarland.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.