35. Freundschaftslauf am Bergmannskreuz 9.7.

Gelungener Neustart, bei bestem Läuferwetter. Im Saarland wurde die Freundschaftslauf-Szene am härtesten von Corona getroffen. Die meisten Läufe wird es wohl auch in Zukunft nicht mehr geben, da die meisten Vereine die große Zahl an qualifizierten Gruppenleiter/innen oder auch Verkaufspersonal nicht mehr stellen können. Gerade jetzt wird klar, wie groß der Aufwand selbst bei einem Freundschaftslauf ist und dieser keine Selbstverständlichkeit. Wobei dies eigentlich schon immer klar war, denn die klassischen Freundschaftsläufe gibt es in dieser Form nur bei uns.

Vor dem Lauf
Rennschnecken Dudweiler
Unser Team

Somit war es für die Lauftrefffreunde Marpingen geradezu eine Pflicht, den Freundschaftslauf am Bergmannskreuz nach zwei Jahren Pandemie wieder anzubieten. Mit unseren Helfer/innen und unseren Laufgruppenleiter/innen ist uns dies am heutigen Samstag gelungen. Angeboten beim gemeinsamen Stundenlauf wurden die Gruppen Wandern, Walking, Nordic-Walking und 6 Laufgruppen von 6km bis 11km.

Start zum 35. Freundschaftslauf am Bergmannskreuz

Bei schönstem Sommerwetter kamen insgesamt 93 Läufer/innen an das Marpinger Bergmannskreuz, was uns sehr gefreut hat. Aller Anfang ist schwer, doch die knapp unter 100 Lauffreunde/innen, die aus allen saarländischen Himmelsrichtungen anreisten, bildeten einen für uns gelungenen Rahmen.

Die größte Gruppe stellten unsere Freunde von der LLG Wustweiler mit 16 Teilnehmer/innen. Auf Rang 2, und zum ersten Mal bei uns in Marpingen zu Gast waren die Rennschnecken aus Dudweiler, mit 11 Teilnehmer/innen, wofür wir uns im nächsten Jahr in Dudweiler revanchieren werden. Mit 8 Läufer/innen bekamen die LTF Winterbach den 3. Preis bei der Siegerehrung an der Sporthalle.

Siegerehrung

An die Sporthalle geht auch unser besonderer Dank, genauer gesagt an unseren Wirt Jörg, von der Cafeteria. Er machte alles möglich, damit wir bei herrlichstem Sonnenschein unser gemütliches Beisammensein vor die Sporthalle verlegen konnten. Dies war auch für die angespannte Corona-Situation angemessener. Ein weiterer Dank geht an unser Helferteam und unsere Laufgruppenleiter/innen, die einen super Job ablieferten. Ein Team auf das wir uns zu 100% verlassen können. Die LTF Marpingen machen es sich auch in Zukunft zur Aufgabe, die Tradition der saarländischen Freundschaftsläufe aufrecht zu erhalten. Denn die gehören auch weiterhin zu unserem läuferischen Kulturgut.

“Lauftrefffreunde, in Marpingen läuft´s… auch in der Zukunft“

Vielen Dank
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.