Rucksackwanderung am Vatertag

Drei Jahre mussten wir bis zur nächsten Rucksackwanderung warten. Heute am Vatertag war es dann soweit. Vom Bergmannskreuz aus starteten um 10:00 Uhr rund 25 LTFler/innen in Richtung Marpinger Klingelbach. Von dort aus ging es gut gelaunt, bei bedecktem Himmel und kühlen Temperaturen auf  ein Teilstück des Biberpfades in Richtung Berschweiler. Nach guten 4 Kilometern erreichten wir den Aussichtpunkt, am Wegekreuz über Berschweiler.

Am Start

Mit einem für das St. Wendler Land typischen Panorama, dem Schaumberg als Hauptattraktion nahmen wir pünktlich um 11:00 Uhr die ersten Häppchen, mit leckeren Getränken zu uns. Bei bester Stimmung ertönte mit gefüllten Mägen das Lied der Lauftrefffreunde Marpingen.

In einer Textzeile heißt es “In den Gruppen eins bis acht wird geschnawwelt und gelacht“. Genau mit diesem Motto ging es auf die nächsten Kilometer. Durch die Frankenschlucht, über den Frankenbach, durch die Wiesen und Felder von Berschweiler bis bei Kilometer 9 der urige Biergarten von Berschweiler auf uns wartete. Die restlichen Lauftrefffreunde/innen nahmen uns dort in Empfang. Bei feinstem Kuchen, Kaffee und kühlen Getränken stärkten wir uns für die letzten 4 Kilometer, die an der tiefsten Stelle des Biberpfades noch ordentlich Höhenmeter für uns bereithalten sollten.

Die letzte Etappe führte am Berschweiler Rohrbach vorbei, hinauf zum Heidersheck und wieder hinab in das Tal der Alsbach. Mittlerweile gesellte sich sogar die Sonne dazu, was das Thermometer deutlich nach oben trieb. Aus dem Tal der Alsbach ging es ein letztes Mal steil auf dem Biberpfad hinauf, bis zu unserem Ausganspunkt am Bergmannskreuz. Da von unseren Laufkameraden/innen immer mal welche dazukamen, waren wir insgesamt mit ca. 40 Teilnehmer/innen unterwegs.

Am Bergmannskreuz klang eine sehr schöne Wanderung aus. Es wurde gegrillt, getrunken und viel gelacht. Gerade in solchen Momenten wird einem bewusst, welche Veranstaltungen wirklich in den 2 Jahren von Corona auf der Strecke blieben. Es sind diese geselligen Momente, die einem wirklich fehlen. Für die Lauftrefffreunde Marpingen machten dies für heute Birgit, Angelika, Wolfgang und Peter möglich. Alle 4 haben die herrliche Strecke bis zum heutigen Tag nicht verraten. Neben der Streckenüberraschung kommt eine mit viel Herz organisierte Wanderung, bei der es an nichts fehlte. Am Ende des Tages verließen alle Wanderer/innen das Bergmannskreuz mit einem Lächeln im Gesicht.

Laufnews 25.5.

Unter 2.612 Finisher beim 8. Trier Firmenlauf erreicht Sammy einen starken 5. Gesamtplatz. Die Strecke ging über 5,3 Kilometer und endete vor der ARENA Trier.

DistanzNameGes.AKZeit
5,3kmSammy Schu5. M5. M16:27
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.