Gold verloren, Silber gewonnen

Kurzbericht von der DM im 24-h-Lauf, Karlsruhe 7./8. September

Bis zur Halbzeit lagen Frauen- und Männermannschaft bei der DM im 24-h-Lauf  noch auf Goldkurs. Dann aber konnten fast alle unsere Läuferinnen und Läufer trotz vorbildlicher Einstellung nicht mehr so schnell und weit laufen wie sie es sich vorgenommen hatten. Körperliche und  mentale Krisen (teil schon mitgebracht, teils neu erwacht) wurden durch nächtlichen Gewitterregen  noch verschärft. Solche Einbrüche führen bei 10-km-Rennen zu Verlusten von ein oder zwei Minuten, bei Marathons von einer halben Stunde – beim 24-Stundenlauf gehen dann mal eben 50, 60 Kilometer verloren. So auch hier.DSCN2401
Dennoch fuhren wir mit einem passablen Gesamtergebnis heim. „Gold verloren, Silber gewonnen“, kommentierte Eddy Hans, der die Mannschaft zusammen mit Johannes Schulz, Alexa Brill und Joachim Kreuter nimmermüd und exzellent betreute. Sehr hoch einzuschätzen waren die Leistungen von Silke Nonnweiler, die mit 127,6 km Dritte der Altersklasse W 35 wurde sowie ihrem Laufpartner Frank Rudig, der mit 121,5 km Rang 3 bei den 45-Jährigen erkämpfte. David Bohlen errang in der Juniorenklasse mit 97,1 Kilometer die Silbermedaille. Beste unseres Teams war erneut Nationalmannschaftsläuferin Melanie Straß, die mit 145,6 km ebenfalls Zweite der W 35 wurde. Zusammen mit Viola Stras (120 km) und Silke Nonnweiler gewann sie Silber in der Teamwertung. Die Männer Frank Rudig, Gernot Helferich (142 km) und Peter Wagner (137 km) wurden Dritte, und zwar mit exakt 400 Kilometern. Mit zusammen 300 Kilometern belegte die Seniorenmannschaft Peter Wagner, Guido Jörg (103 km) und Stefan „Stevie“ Fecher Rang zwei. Stevie steckt nach einer Operation noch in der Reha-Phase und muss das Laufen  neu lernen. Seine hart erkämpften 61164 Meter im Dienst der Mannschaft verdienen ebenso ein Sonderlob wie der kämpferisch hohe Einsatz von Silke Helferich (85 km). Tochter Elisa, 10, lief am Rande der Veranstaltung über 50 km und sendete das Signal, dass unsere Ultralauf-Truppe Zukunft hat.
[Peter Wagner]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.